Medien-Center

Pressemitteilungen

21 Juli 2015

Silverfleet-Team wächst grenzübergreifend

Das auf den europäischen Mid-Market spezialisierte Private-Equity-Haus Silverfleet Capital vergrößert und stärkt sein Team. Am Standort München hat Silverfleet Klaus Maurer und Falko Westphalen zu Principals befördert.

„Klaus Maurer ist seit 2009 bei Silverfleet Capital, Falko Westphalen seit 2010. Beide haben erheblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Wir entwickeln unsere Leistungsträger intern weiter und legen zugleich großen Wert darauf, stets attraktiv zu sein für einzelne Talente, die wir von außerhalb für uns gewinnen. So entstehen schlagkräftige Investment-Teams an jedem einzelnen unserer europäischen Standorte“, erklärt Guido May, Partner im Münchner Büro und Leiter der DACH-Region-Investments bei Silverfleet Capital.

Neu im Londoner Büro ist Peter Kisenyi als Investment Executive. Der Ökonom (Nottingham University) kommt von der M&A-Abteilung bei Greenhill & Co. Im Pariser Büro fängt Vincent Clément als Associate an. Clèment ist Diplom-Ingenieur (MSc, Ecole Centrale in Lille) und war zuvor im M&A-Team bei Lazard tätig.

„Wir freuen uns sehr, Peter Kisenyi und Vincent Clément bei Silverfleet Capital willkommen heißen zu können. Gemeinsam mit Jean Châtillon, Sumit Dheir, Benjamin Hubner and Jennifer Regehr, die alle seit 2014 bei Silverfleet an Bord sind, werden sie sehr damit beschäftigt sein, aus unserem zweiten unabhängigen Fonds zu investieren. Für Silverfleet II haben wir kürzlich 850 Millionen Euro eingesammelt“, erläutert Neil MacDougall, Managing Partner von Silverfleet Capital.