Coventya

Coventya ist eines von nur wenigen spezialisierten Chemieunternehmen mit internationaler Präsenz, die von der steigenden Nachfrage nach nachhaltigeren Materialien profitieren.

Das Unternehmen, in das wir 2016 investiert haben, produziert chemische Schutz- und dekorative Beschichtungen für Komponenten, wie sie beispielsweise in den Branchen Automobil, Luftfahrt und Baugewerbe, aber auch in Bereichen wie Luxus- und Konsumgüter sowie Datenspeicherung verwendet werden.

Der Nischenmarkt für diese in der Oberflächenbehandlung verwendeten Additive mit hohem Mehrwert, wie sie beispielsweise für Prozesse wie Galvanisieren und stromloses Beschichten verwendet werden, wird weltweit auf etwa 2,5 Milliarden Dollar geschätzt - und Coventya ist gut positioniert, um den wachsenden Bedarf an effizienteren und umweltfreundlicheren Prozessen zu decken.

Unser Investment

Wir investierten in Coventya, nachdem wir das Unternehmen als einen führenden Marktteilnehmer in einem stark regulierten Markt identifiziert hatten, der außerdem als einer der wenigen Akteure in diesem Markt über echte internationale Reichweite verfügte.

Nach der Ausgliederung des Unternehmens aus einem großen Chemiekonzern hatte das Management-Team von Coventya den Umsatz erfolgreich von 25 Millionen Euro im Jahr 2000 auf ca. 120 Millionen Euro zum Zeitpunkt unserer Übernahme ausgebaut.

Coventya war zu diesem Zeitpunkt in 58 Ländern auf vier Kontinenten aktiv und beschäftigte 570 Mitarbeiter in 11 Produktionsstätten.

Der Wachstumskurs des Unternehmens, seine internationale Präsenz und sein Kundenstamm machten es zu einem idealen Partner für uns.

Coventya konnte sich durch seine starke Forschungs- und Entwicklungsabteilung von der Konkurrenz abgrenzen – beispielsweise indem es seine Kunden dabei unterstützte, produktivere und umweltfreundlichere Technologien zur Beschichtung ihrer Produkte zu entwickeln und so neue Regulierungen und Standards einzuhalten. Dank dieser firmeneigenen Expertise und Innovationskraft – zum Zeitpunkt unserer Investition auf sieben Forschungs- und Entwicklungszentren verteilt – konnte Coventya erfolgreich weitere Marktanteile gewinnen.

Wertsteigerung

Wir unterstützen Coventya beim weiteren Ausbau seiner internationalen Präsenz, insbesondere in Asien durch organisches Wachstum sowie durch eine globale Buy-&-Build-Strategie. Aktuell liegt unser Fokus auf der Erweiterung des Marktanteils im chinesischen Markt. Dafür haben wir in China eine weitere Produktionsstätte gebaut, um eine Lücke auf dem lokalen Markt für hochqualitative Spezialchemikalien zu füllen.

Außerdem haben wir vier weitere Akquisitionen durchgeführt: Zwei Distributoren – Telbis in der Türkei und Mibus in den USA – zur Stärkung der internationalen Präsenz sowie zwei Technologieunternehmen – Politeknik und microGLEIT – zur Erweiterung des Produktportfolios um neue, attraktive Technologien.

Ergebnis

Heute verzeichnet Coventya einen Umsatz von 160 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2016. Rund die Hälfte des Umsatzes wird außerhalb von Europa generiert – ein Viertel in Asien und ein weiteres Viertel in Nord- und Südamerika.

Branche

Produzierendes Gewerbe

Land

Frankreich

Erstinvestition

2016

Transaktionsvolumen

N/D

Fonds

Mid-Market-Fonds

Stand

Aktuelle Beteiligungen

Internet

coventya.com

Strategie

Zahlen & Fakten

30 Prozent

Umsatzwachstum seit unserer Beteiligung

50 Prozent

des Umsatzes außerhalb Europas generiert

{"title":"Coventya | Silverfleet","description":"","mode":"ss","targetId":"top"}