Orefi

Orefi – inzwischen umbenannt in Rubix – ist ein führender Anbieter von Spezialerzeugnissen für Industriekunden in Europa. Das Unternehmen vertreibt ein breites Angebot an Industrieprodukten, unter anderem zur Energieübertragung, sowie Schneidwerkzeuge und Schleifmittel, Befestigungssysteme, Klebstoffe und Ausrüstung für den Personen- und Arbeitsschutz.

Unser Investment

Mit unserer Beteiligung an Orefi wollten wir zur weiteren Konsolidierung des Marktes beitragen, der zum damaligen Zeitpunkt in Europa stark fragmentiert war. In Orefi sahen wir eine solide Plattform, die bereits erfolgreich kleinere und mittlere Zulieferer von Industriebedarf identifiziert und integriert hatte.

Orefi war zu der Zeit eine Art Verbund halbautonomer Unternehmen, aus dem ein vollständig integrierter Konzern geschaffen werden sollte.

Wertsteigerung

Unmittelbar nach unserer Beteiligung implementierten wir eine Buy-&-Build-Strategie, durch die unter unserer Ägide insgesamt 23 weitere Akquisitionen in Frankreich getätigt wurden. Zudem stieg das Unternehmen im Jahr 2000 mit der Übernahme der Firma Biesheuvel in den niederländischen Markt ein.

Gemeinsam mit dem Management-Team arbeiteten wir außerdem daran, die Integration der bestehenden Standorte weiter zu beschleunigen. Dabei erzielten wir konkrete Verbesserungen auf vielen Ebenen – vor allem in den Bereichen Einkauf und Logistik – mit positiven Auswirkungen auf das Working Capital.

Zur Realisierung der nächsten Phase in der Unternehmensentwicklung ernannten wir Pierre Pouletty im Jahr 2002 zum CEO. Er löste Marcel Sengelin ab, der im Anschluss die Position des Semi-Executive Chairman übernahm.

Zudem arrangierten wir eine neue Finanzierungsstruktur zur Realisierung weiterer Zukäufe. Dazu verhandelten wir die Verträge mit den Banken neu, um größere Flexibilität bei der Finanzierung kleinerer Folgeakquisitionen zu erreichen, und stellten während des Konjunkturabschwungs in den Jahren 2002 bis 2004 zusätzliches Beteiligungskapital zur Verfügung, um weiterhin Zukäufe zu ermöglichen.

Ergebnis

Im Januar 2006 initiierten wir einen Verkaufsprozess, in Rahmen dessen wir Orefi strategischen Erwerbern und Finanzinvestoren zum Kauf anboten.

Wegen seiner Größe und Marktabdeckung erwies sich das Unternehmen als attraktives Ziel für die wichtigsten Akteure im französischen Markt. Im Juni 2006 wurde Orefi von der AD-Gruppe, einem führenden französischen Mitbewerber, für 117,3 Millionen Euro erworben. Mit dieser Transaktion erzielten wir einen Cash-Multiple von 1,6 und stießen eine weitere Konsolidierungsrunde in der Branche an.

Branche

Dienstleistungen

Land

Frankreich

Erstinvestition

1998

Exit

2006

Transaktionsvolumen (nach Veräußerung)

€117 Mio.

Fonds

Mid-Market-Fonds

Stand

Frühere Beteiligungen

Internet

rubix-group.com

Strategie

Zahlen & Fakten

23 Add-On-Akquisitionen

in Frankreich unter unserer Ägide

{"title":"Orefi | Silverfleet","description":"","mode":"ss","targetId":"top"}