Medien-Center

Pressemitteilungen

25 April 2019

Silverfleet Capital beteiligt sich an Fruchtbarkeitsklinik-Gruppe CARE Fertility

Die paneuropäische Private-Equity-Gesellschaft Silverfleet Capital beteiligt sich mehrheitlich an CARE Fertility Holdings Limited („CARE“). Das Unternehmen mit Hauptsitz im englischen Nottingham ist ein führender Betreiber von Fruchtbarkeitskliniken im Vereinigten Königreich. Die überdurchschnittlichen Erfolgsquoten bei CARE basieren auf einem stark wissenschaftlichen und klinischen Ansatz. Zu den Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1997 gegründete Unternehmen betreibt neun Kliniken sowie 13 Niederlassungen im Vereinigten Königreich und Irland. Seit seiner Gründung hat CARE die Geburt von über 30.000 Babys auf den Weg gebracht. Die Erfolgsquote des Unternehmens über alle wichtigen Kennzahlen hinweg gehört zu den höchsten im Vereinigen Königreich. Mit umfangreichen Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung ist CARE ein Innovationsmotor der Branche. Das Unternehmen nutzt Daten und klinisches Fachwissen, um als Pionier zukunftsweisende Behandlungen und Verfahren auf den Markt zu bringen.

Das Investment in CARE basiert auf der umfassenden Erfahrung von Silverfleet im Gesundheitswesen und auf der Strategie, in stark wachsende Märkte – in diesem Falle Kinderwunsch-Dienstleistungen – zu investieren und die Unternehmen bei der Expansion im In- und Ausland zu unterstützen. Mit Hilfe von Silverfleet wird CARE seinen starken, diversifizierten Wachstumskurs fortsetzen. Dazu gehören die Erweiterung des Kliniknetzwerks im Vereinigten Königreich, die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen zur Verbesserung der Erfolgsquoten bei den Patienten sowie weitere Übernahmen zur Konsolidierung des stark fragmentierten Marktes, um eine internationale Plattform im Bereich Fruchtbarkeitskliniken aufzubauen.

Das Investment in CARE ist das insgesamt neunte von Silverfleet aus dem aktuellen Fonds und ergänzt ein Portfolio, das Unternehmen im Vereinigten Königreich, Frankreich, Skandinavien und Deutschland umfasst.

Alfa Chan, Partner bei Silverfleet und verantwortlich für Investitionen im Gesundheitswesen, sagt: „CARE ist klarer Marktführer in einem Sektor, der hohes Wachstumspotential aufweist, da der Bedarf nach Kinderwunsch-Dienstleistungen immer stärker zunimmt. Die Marke CARE hat einen guten Ruf und die Behandlungsergebnisse sind im Marktvergleich führend. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Managementteam und den Mitarbeitern, um das Unternehmen weiterzuentwickeln.“

David Burford, CEO von CARE, ergänzt: „Silverfleet ist der ideale Partner, um unser Unternehmen auf das nächste Level seines Wachstums zu führen. Die beeindruckende Erfolgsbilanz von Silverfleet, Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Wachstumspläne zu unterstützen, sowie ihre umfangreiche Investmenterfahrung im Gesundheitssektor werden sehr wertvoll sein. Ich kenne das Silverfleet-Team seit langem und freue mich darauf, unsere Pläne gemeinsam umzusetzen.“

Das Silverfleet-Team für diese Transaktion umfasst Alfa Chan, Sumit Dheir, Peter Kisenyi und Dominic Mitchell, die ihren Sitz im Londoner Büro von Silverfleet Capital haben.

Silverfleet wurde von Lincoln (M&A), PwC (Financial, Commercial & Tax), Ropes & Gray (Legal, Corporate), Deloitte (Debt Advisory), WA Communications (Political), Intuitus (IT) and AJ Gallagher (Insurance) beraten. Das Fremdkapital stellte Apollo zur Verfügung.